, ,

Malaika erneut Weltmeisterin

Nach einem spannenden Finale ist unsere Sportlerin Malaika Mihambo erneut Weltmeisterin im Weitsprung. Bei unserem Public Viewing haben wir ihr fest die Daumen gedrückt und mitgezittert. Jetzt dürfen wir ihr sehr herzlich gratulieren!

Nachtrag:

Sie hat es wieder geschafft! In einem packenden Weitsprung-Finale konnte Malaika Mihambo ihren Titel bei der Leichtathletik-WM in Eugene /Oregon erfolgreich verteidigen. Doch die Oftersheimerin zeigte zunächst Nerven, da ihre ersten beiden Versuche ungültig waren und ein vorzeitiges Ausscheiden drohte. „Wie schon bei vergangenen großen Meisterschaften hat es Malaika richtig spannend gemacht. Ein Glück, dass ich es nicht vor Ort erlebt habe – das hätte bei mir zu einem Herzkasper geführt,” sagte ihr Krafttrainer Werner Heger. 

Im dritten Durchgang ging es daher um alles oder nichts – doch Malaika behielt die Nerven und schob sich mit 6,98 Metern vorerst auf Rang zwei hinter der Nigerianerin Ese Brume (7,02m). Mit dem Wissen um drei weitere Sprünge trumpfte die 28-Jährige nun richtig auf und setzte sich mit 7,09 Metern im 4. Versuch an die Spitze der Konkurrenz. Da anschließend keine andere Athletin ihre Weite überbieten konnte, stand Malaikas Titelgewinn bereits vor ihrem letzten Sprung fest. Beflügelt von diesem großartigen Erfolg zauberte sie zum Abschluss mit 7,12 Metern sogar noch eine neue Saisonbestleistung in die Grube und unterstrich damit einmal mehr ihre Klasse.

Die Freude aller Vereinsmitglieder und Leichtathletikfans über diesen tollen Erfolg war anschließend riesengroß, wie Jakob Gieser (stellvertretender Abteilungsleiter LA) sagte: „Der erneute WM-Titel von Malaika macht uns beim TSV Oftersheim und der LG Kurpfalz sehr stolz. Die einzige deutsche Goldmedaille bei der WM ist wirklich etwas Besonderes. Wir freuen uns sehr mit ihr und gratulieren herzlich.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar