Schlagwortarchiv für: Featured

Der Vorstand des TSV 1895 Oftersheim e.V. tritt mit Wirkung zum 22.04.2024 in seiner Gesamtheit zurück.

Zu diesem gravierenden Schritt sieht sich der Vorstand gezwungen, da er in der täglichen Arbeit handlungsunfähig gemacht worden ist. Ein ehemaliges Vorstandsmitglied verhindert den Zugriff auf essenzielle Daten unserer Mitglieder.

Außerdem werden aktuelle Vorstandsmitglieder von ihm persönlich diskreditiert.

Hinzu kommen weitere Sachverhalte, die dazu führen, dass der Vorstand des TSV abgehalten wird, die eigentlichen Aufgaben in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit ausüben zu können. Es ist nicht davon auszugehen, dass sich diese Situation in der Zukunft ändern wird.

Liebe TSV Mitglieder,

hiermit laden wir Euch sehr herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 21.3.2024 um 18:30 Uhr im Bürgersaal in der Eichendorffstr. 2,

Oftersheim ein.

Mitgliederversammlung 2024 – Tagesordnung

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung

TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung

TOP 3: Bericht des Vorstandsvorsitzenden

TOP 4: Berichte aus den Abteilungen

TOP 5: Finanzbericht/Rücklagen

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

TOP 7: Aussprache zu den Berichten

TOP 8: Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer

TOP 9: Erhöhung der Beiträge

TOP 10: Nachwahl des Finanzvorstandes bis zur Mitgliederversammlung 2025

TOP 11. Verabschiedungen und Ehrungen

TOP 12: Anträge

TOP 13: Sonstiges und Ausblick/Vorschau

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vorher, also spätestens am 14. März 2024, schriftlich beim Vorstand des Vereins eingegangen sein.

Am 22. November letzten Jahres versammelten sich Kletterbegeisterte zu einer ungewöhnlichen Aktion in der Karl-Frei-Halle: dem kompletten Abbau der Kletterwand. Die erste Stunde wurde genutzt, um weiter zu klettern und vielleicht letzte Herausforderungen zu meistern. Anschließend wurde gemeinsam abgeschraubt, geputzt und die Klettergriffe sortiert.

Es war nicht nur eine praktische Aufgabe, sondern auch eine Gelegenheit für Gemeinschaft und Spaß. Alle waren erfreut und gespannt auf das, was kommen würde. Am 29. November wurden dann komplett neue Routen von der Firma Manuel Stilb geschraubt. Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde für die Übernahme der Kosten sowie an den TSV Oftersheim für die die neuen, schicken Klettergriffe.

Elena Matern

Wir laden alle Mitglieder der Abteilungen Badminton, Klettern und Sportabzeichen zur ersten gemeinsamen Abteilungsmitgliederversammlung am

Donnerstag 07.03.2024

19.30h im TSV Clubhaus, Jahnstr. 9

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Feststellung der Beschlußfähigkeit

TOP 3: Vorstellung der Gruppen: Badminton, Klettern, Sportabzeichen und Abstimmung zur Gründung der neuen Abteilung „Freizeitsport“

TOP 4: Wahl des Abteilungsleiters und des Stellvertreters für 2 Jahre

TOP 5: Verabschiedung

Elena Matern (aktuell Abteilungsleitung Klettern)

Wir bieten euch die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unserem Verein zu
absolvieren.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2024 bis 14.08.2025 einen engagierten und
selbstbewussten Freiwilligen zwischen 18 und 27 Jahren, der/die ein FSJ mit
Schulkooperation absolvieren möchte.

Du möchtest nähere Informationen zum FSJ bei uns? Dann
schau doch einfach mal auf unserer neuen Instagram-Seite
vorbei. Hier berichten unsere aktuellen FSJler von ihrem Alltag

  • Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Std./Woche bei 24 Urlaubstagen im Jahr (Vollzeitjob)
  • Einsatzzeiten können auch am Wochenende stattfinden
  • Im FSJ sind 30 Bildungstage enthalten u.a. zum Erwerb einer Übungsleiter-C-Lizenz
  • Die Vergütung erfolgt nach den derzeitigen Bestimmungen, d.h. 300 €/Monat Taschengeld,Sozialversicherungsleistungen, FSJ-Ausweis und fortlaufender Kindergeldberechtigung,ggf. Wohngeldanspruch

Du hast…

  • Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • bereits eigene Erfahrungen als aktiver Sportler/in und/oder in der Mitarbeit beim Kinder- und Jugendtraining
  • oder allgemein Interesse am Sport

Du möchtest…

  • im Team arbeiten
  • dich persönlich weiterentwickeln
  • Ideen für deinen späteren Berufsweg sammeln

Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung bis zum 15. März 2024 mit Lebenslauf, Kopie des
aktuellen Zeugnisses, eventueller Zusatzqualifikationen, Darstellung Deiner bisherigen
sportlichen Erfahrungen, sowie einem kurzen Motivationsschreiben.

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen oder Anfragen richtest Du bitte an:

TSV 1895 Oftersheim e.V.

Achim Ritsert
Bismarckstr. 18
68723 Oftersheim
Achim.Ritsert@tsv-oftersheim.de

Diese Info kannst Du hier herunterladen.

Wir bieten euch die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Sport und Verein“ in
unserem Verein zu absolvieren.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2024 bis 14.08.2025 einen engagierten und
selbstbewussten Freiwilligen zwischen 18 und 27 Jahren, der/die ein FSJ mit Kitakooperation
absolvieren möchten.

Du möchtest nähere Informationen zum FSJ bei uns? Dann
schau doch einfach mal auf unserer neuen Instagram-Seite
vorbei. Hier berichten unsere aktuellen FSJler von ihrem Alltag

  • Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Std./Woche bei 24 Urlaubstagen im Jahr (Vollzeitjob)
  • Einsatzzeiten können auch am Wochenende stattfinden
  • Im FSJ sind 30 Bildungstage enthalten u.a. zum Erwerb einer Übungsleiter-C-Lizenz
  • Die Vergütung erfolgt nach den derzeitigen Bestimmungen, d.h. 300 €/Monat Taschengeld, Sozialversicherungsleistungen, FSJ-Ausweis und fortlaufender Kindergeldberechtigung, ggf. Wohngeldanspruch

Du hast…

  • Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • bereits eigene Erfahrungen als aktiver Sportler/in und/oder in der Mitarbeit beim Kinder- und Jugendtraining
  • oder allgemein Interesse am Sport

Du möchtest…

  • im Team arbeiten
  • dich persönlich weiterentwickeln
  • Ideen für deinen späteren Berufsweg sammeln

Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung bis zum 15. März 2024 mit Lebenslauf, Kopie des
aktuellen Zeugnisses, eventueller Zusatzqualifikationen, Darstellung Deiner bisherigen
sportlichen Erfahrungen, sowie einem kurzen Motivationsschreiben.

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen oder Anfragen richtest Du bitte an:

TSV 1895 Oftersheim e.V.

Achim Ritsert
Bismarckstr. 18
68723 Oftersheim
Achim.Ritsert@tsv-oftersheim.de

Diese Info kannst Du hier herunterladen.

Eintritt 15,- €

keine Abendkasse

Kostümpflicht

Kartenvorverkauf TSV Geschäftsstelle und Elisabeth Groß

Seine gefühlvollen Heber aufs Feldhandballtor waren gefürchtet, sein virtuoses Spiel auf dem Akkordeon liebten alle. Handball und Musik waren neben dem Beruf und der Familie die beiden Konstanten im Leben von Siegfried Löhr. Ende Dezember ist das Ehrenmitglied des TSV Oftersheim gestorben. Löhr wurde 83 Jahre alt.

Siegfried Löhr war ein Oftersheimer „Siedlungskind“. In der Hardtwaldsiedlung verbrachte er mit seinen Brüdern Dieter und Manfred seine Kindheit und Jugend – und lernte dort auch seine zukünftige Frau Helga, eine Leichtathletin, kennen und lieben. Viel Zeit verbrachte er auf dem TSV-Sportplatz, wo er sich zu einer unverzichtbaren Stütze der Handballer entwickelte. Der TSV spielte ab 1967 in der Süddeutschen Regionalliga und wurde im Jahr 1970 Süddeutscher Feldhandballmeister, was mit dem Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse, die Bundesliga, einherging. Unvergessen für viele Oftersheimer und Sportfans der Region sind die Handball-Duelle, die oft mehr als 1000 Zuschauer nach Oftersheim lockten. Immer mit dabei auf der Außenbahn: Siegfried Löhr.

Und wenn der TSV dann als Sieger vom Feld ging, musste er erneut ran. Seine Mannschaftskameraden drängelten, bis er sein Akkordeon holte. Oder sie hatten es selbst schon heimlich ins Clubhaus gebracht. Und dann schmetterten die Feiernden „Marina“, „Gute Freunde“, „Rote Lippen“ und viele andere Gassenhauer. Oft bis zum Morgengrauen.

Anfangs von Heinz Kehder am Schlagzeug begleitet, bildete Löhr später mit seinem Freund und Mannschaftskameraden Klaus Mischkewitz (an der Gitarre) ein kongeniales Duo, das nicht nur nach Handballspielen, sondern auch auf privaten Feiern und bei Ortsfesten, an der Kerwe oder an Fasching für Stimmung sorgte. Bei der Feier zum 100. Geburtstag des TSV 1995 standen die Beiden gemeinsam mit Heinz Kehder und Manfred Nickler als „Strähnickels“ auf der Bühne. Auch zuhause wurde oft lange und ausgiebig gefeiert. „Schön habt Ihr wieder gesungen gestern Nacht“, meinten am nächsten Tag die Nachbarn – und nie beschwerte sich jemand.

Siegfried Löhr brachte die Menschen zusammen. Und der passionierte Schreiner, der bis zum vorgezogenen Ruhestand als Kulissenschreiner am Mannheimer Nationaltheater arbeitete, war immer zur Stelle, wenn jemand seine handwerkliche Hilfe brauchte. Seinen Sohn Holger unterstützte er nach Kräften bei dessen Handballkarriere, fuhr ihn zu den Spielen und Lehrgängen, verlegte Böden, baute Schränke auf und ab, wenn ein Vereinswechsel auch einen Wohnungswechsel nach sich zog. Zuletzt war es der handballerische Werdegang seines Enkels Tim, den er mit großväterlichem Interesse verfolgte.

Bis vor wenigen Wochen sah man ihn noch häufig auf dem Elektromobil zur Mittagszeit von der Siedlung in den Ort fahren zum Mittagessen. Auch den sonntäglichen Stammtisch im TSV-Clubhaus versäumte Siegfried Löhr fast nie. Die leider immer kleiner werdende Gruppe von TSVlern wird ihn wie seine Familie und viele, viele Oftersheimer vermissen.

Bild: privat

Jubiläum 

5 Jahre Rollatorengruppe 

Am 11.1.2019 wurde die erste Übungsstunde  der Rollatorengruppe 

in der Karl Frei Halle abgehalten.

Nach langer Vorbereitung trafen sich 12 Menschen zum ersten Training.

In den vergangenen 5 Jahren wuchs die Gruppe immer mehr zusammen.

Viele Menschen kamen dazu,aber auch einige wenige gingen.

Gemeinsam haben wir trainiert ,gefeiert und auch Abschied genommen.

Es war  allen schnell klar ,dass dies eine aussergewöhnliche Gruppe ist.

2020 erhielten wir hohen Besuch von Frau Dr. Susanne  Eisenmann und

Eberhard Reuß  ,der sogar 2 schöne Berichte im SWR3 Fernsehen über die Aktivitäten  der Rollatoren brachte. Das letzte

Jahr waren wir sehr viel unterwegs vor allem in den wärmeren Zeiten .

Beim alla hopp mit anschließendem Imbissbesuch ,im Schlossgarten ,danach ins Blaue Loch und natürlich auf der

Rollschuhbahn und hinterher zum Hundesportverein.

Das gemeinsame Mittagessen ,immer erst nach der Trainingsstunde versteht sich , machte deutlich wie wichtig gemeinsames

Mittagessen ist.

Über die Wintermonate haben wir deshalb beschlossen uns selbst zu verköstigen. Unterstützt werden wir hierbei von Ulla,

Uschi ,Isolde und Annette. Silke Seithe hat sich als Co-Trainerin von Anfang an eingebracht.

Vielen lieben Dank allen Unterstützern in und ausserhalb der Gruppe.

Ich hoffe auf noch viele gemeinsame fröhliche Jahre .

Wer Lust hat sich zu beteiligen ist jederzeit  herzlich willkommen, ein Anruf genügt 51747.

Elisabeth Groß 

Beim Training am Donnerstag ist ganz plötzlich bei den Kletterkindern der Nikolaus aufgetaucht. Als Belohnung für die Geschenke haben die Kinder dem Nikolaus gezeigt wie man technisch gut klettert und mit den Sicherheitsgeräten umgeht. Im Anschluss wurden die Päckchen verteilt und der Nikolaus verabschiedet. Bis zum nächsten Jahr!