Schlagwortarchiv für: Featured

Im Land der 1000 Hügel startete unser Mitglied Dirk Oswald zusammen mit 300 Athletinnen und Athleten aus verschiedenen Nationen am über die IRONMAN 70.3-Distanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen).

Beim Schwimmen erreichte mit nur 27:09 Minuten eine neue persönlicher Bestzeit und zum Radfahren, bei dem er 90 Kilometer und 1100 Höhenmeter in 2:30 Stunden hinter sich ließ, sagte er “Auf dem Rad habe ich früh gemerkt, dass ich gute Beine habe”.

Mit einer Gesamtzeit 4:21,59 Stunden erreichte er den 6. Platz in seiner Altersklasse und qualifiziert sich damit jetzt auch für die Weltmeisterschaft über die Mitteldistanz. Da er drei Wochen vor der Mitteldistanz-WM am 8.10.22 beim Ironman auf Hawaii startet, hat er den Startplatz bei der WM in Utah aber nicht angenommen. 

Nach zwei ruhigen Wochen heißt es für Dirk, der übrigens auch unser Triathlon-Abteilungsleiter ist, nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf – die Vorbereitung für Hawaii hat nämlich bereits begonnen.

Was braucht es alles für optimale Wettkampfbedingungen in der Leichtathletik? Sonnenschein, und warme Temperaturen – so würde wohl die Antwort der meisten SportlerInnen ausfallen. Am vergangenen Sonntag bei den Badischen Meisterschaften der Aktiven, U20 und U18 in Walldorf meinte es der Wettergott in dieser Hinsicht allerdings ein bisschen zu gut. Doch die AthletInnen der LG Kurpfalz wussten dem heißen Wetter zu trotzen und lieferten durch die Bank weg beeindruckende Leistungen ab.

Die erfolgreichste LG Athletin war an diesem Tag Anne Braun. In der Altersklasse der Aktiven ging die 22-Jährige vom TSV Oftersheim zunächst über die „kurze“ Distanz von 100 Meter Hürden an den Start und sprintete in einer neuen persönlichen Bestzeit von 15,03 Sekunden auf den Silberrang. Beflügelt von diesem tollen Ergebnis packte sie im anschließenden 400 Meter Hürden Rennen noch einen drauf und holte sich in 63,86 Sekunden souverän den badischen Meistertitel.

In der weiblichen Jugend U18 tat Sarah Meiser (TSV Oftersheim) es ihrer Vereinskameradin gleich und gewann in 66,67 Sekunden ebenfalls die Goldmedaille über 400 Meter Hürden. Zuvor war die schnelle Nachwuchssprinterin zudem über die 200 Meter angetreten und hatte sich in 26,77 Sekunde den 5. Platz gesichert. Für die ein Jahr jüngere Maren Rohrer reichte es über die 400 Meter leider ganz knapp nicht für einen Platz auf dem Podium. Mit Rang vier (63,32 sek) in einem starken Teilnehmerfeld kann die Athletin vom TSV Oftersheim dennoch sehr zufrieden sein, ebenso wie ihre Trainingspartnerin Anna Berner auf dem 6. Platz (64,40 sek).

Doch nicht nur die Mädels bewiesen an diesem Sonntag schnelle Beine. In der Altersklasse der männlichen Jugend U18 rannte Georgi Hristov in 16,57 Sekunden zu Bronze und lag somit einen Rang vor Yannick Schaub, der mit 17,05 Sekunden Vierter wurde. Den krönenden Abschluss dieses erfolgreichen Wettkampftages bildete schließlich die 4×100 Meter Staffel der weiblichen Jugend U18. Gemeinsam mit Charlotte Trapp sprinteten Maren Rohrer, Anna Berner und Sarah Meiser in pfeilschnellen 51,48 Sekunden zu einer neuen Bestzeit und gewannen damit hinter den Teams aus Karlsruhe und Mannheim die Bronzemedaille.

Foto: Sarah Meiser und Anne Braun bei den badischen Meisterschaften

Seit langer Zeit geht es nun wieder los. Die Abende waren in der Vergangenheit immer gesellig, unterhaltsam und bereiteten Freude. Verwöhnen Sie sich selbst mit orientalischen Gaumenfreuden. Ständig wechselnde Gerichte warten auf Sie entdeckt zu werden.

Neben Döner, Kebap und Köfte hat die türkische Küche noch viele kulinarische Geheimnisse zu bieten. Wir nehmen Sie mit in einer geselligen Runde auf eine Reise zwischen zwei Kontinenten. Der Spaß steht im Vordergrund und die Lust Neues zu entdecken. Es gilt nicht, starre Rezepte nachkochen, sondern mit viel Gefühl und Zutaten kreativ, flexibel unter fachkundiger Anleitung zu experimentieren. Begleitet von der einen oder anderen Anekdote über Herkunft der Zutaten, Gerichte, sowie Leben und Menschen rund um die Türkei.

Termine         Themen

28.06.2022       Sommergerichte

26.07.2022       Salat

27.09.2022       Vegetarisch

18.10.2022      Suppen

15.11.2022      Börek (Blätterteiggerichte)

Wann? Jeweils von 18:00 bis ca. 22:00 Uhr

Wo? Im TSV Café (früher AWO Café)

Unkostenbeitrag: 35,00 Euro pro Teilnehmer inkl. Lebensmittelkosten und Begleitmaterial

Workshop-Leitung: Sevil Becker 

Anmeldung erfolgt über die TSV Geschäftsstelle telefonisch unter 06202/9548605 (innerhalb der Öffnungszeiten) oder per E-Mail an info@tsv-oftersheim.de. 

Meldeschluss ist immer eine Woche vor dem Termin.

Liebe Mitglieder und Freunde des TSV Oftersheim,

am 2.7. organisieren wir diese Benefizveranstaltung mit unserem TSV Clubhaus und WoodRock sowie Unterstützung von Red Ordinary und Beate Würzer zugunsten ukrainischer Flüchtlinge.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr unter Wir ziehen in den Frieden – Termin.

Den Ablauf der Kinderkation “Wir ziehen in den Frieden” findet ihr unter Wir ziehen in den Frieden – Ablauf.

Euer TSV Oftersheim

Der Turn- und Sportverein 1893 Oftersheim e.V. lud am 25.05.2022 zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung in den Rose-Saal in Oftersheim ein. Nachdem die letzte Versammlung pandemiebedingt online stattfinden musste, war die diesjährige Versammlung gut besucht. Ein erster Punkt auf der Tagesordnung waren Ehrungen von verdienten Mitgliedern durch den Badischen Sportbund. Für ihre herausragenden Verdienste für den Verein wurden Rose-Maria Eberle, Oliver Schmidt und Dr. Markus Lauff durch den Vizepräsidenten des BSB, Herr Gerhard Schäfer, geehrt. Im Anschluss erfolgte ein Jahresrückblick durch Vorstandssprecher Stefan Lauff. Insgesamt hat der TSV die Corona-Krise gut überstanden. Die Zahl der Austritte hielt sich in Grenzen und durch die Verschmelzung mit dem Ski-Club-Oftersheim kann der TSV nun eine Mitgliederzahl von 1953 Mitgliedern verkünden. Probleme bereiten dem TSV fehlende Hallenkapazitäten. Da in Oftersheim lediglich zwei Schulsporthallen für den Trainingsbetrieb zur Verfügung stehen, ist der Wunsch nach einer neuen Halle für den Vereinssport nach wie vor groß. Im Anschluss gab Klaus Donderer (Vorstand-Finanzen) einen Überblick auf das Geschäftsjahr 2021 und erläuterte den anwesenden Mitgliedern die Notwendigkeit „Rücklagen“ für geplante Investitionen zu bilden. Nach dem Bericht von Klaus Donderer folgte der Bericht der Kassenprüfer und im Anschluss die Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer. Als vorletzter Punkt der Tagesordnung waren Ehrungen für langjährige Mitglieder vorgesehen. Insgesamt 42 Mitglieder wurden für 25- jährige, 40-jährige oder 50-jährige Mitgliedschat geehrt. Den Mitgliedern die bereits 50 Jahre dem TSV die Treue halten, wurden zudem die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ein ungeplantes Highlight der Versammlung war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an den 86-jährigen Anders Oestergaard. In einer flammenden und sehr emotionalen Rede schilderte Anders Oestergaard die Bedeutung des Vereinssports. Nachdem Anders Oestergaard seine Rede beendet hatte, war er sich dem Applauses der anwesenden Mitgliedern sicher.

Zum Abschluss gab Stefan Lauff einen Ausblick auf anstehende Veranstaltungen. Dies sind insbesondere das anstehende Ortsmittefest, das 25-jährige Jubiläum der HG-Oftersheim/Schwetzingen, eine Ausstellung „100 Jahre Handball in Oftersheim“ sowie das 25-jährige Jubiläum der Gesundheitssportabteilung.

50 Jahre TSV Mitgliedschaft

Hildegard Amend

Werner Braun

Hubert Fuschlberger

Reinhard Janko

Monika Kieser

Joachim Leonhardt

Irmingard Leonhardt

Helga Münkel

Anders Oestergaard

Erna Reinhard

Theo Reinhard

Gisela Seidel

Friedrich Vobis

40 Jahre TSV Mitgliedschaft:

Renate Meyer

Stefan Kürschner

Susanne Barisch

Waltraud Seiter

Karl-Heinz Kolb

Melanie Weber

Bernd Vogel

Jürgen Rigo

Thomas Schifferdecker

Kai Messmer

Marcel Seidel

Claudia Weber

25 Jahre TSV Mitgliedschaft:

Carsten Burgert

Klaus Donderer

Gisela Donderer

Christina Donderer

Rose-Maria Eberle

Kirsten Hartkorn

Anna Holland

Melanie Mann

Daniela Menges

Benno Müller

Dorothea Müller

Johannes Müller

Jana Patzschke

Markus Rothenhöfer

Gudrun Rühl

Gunther Vobis

Undine Vobis

Jana ist eine von 23 Menschen mit geistiger Behinderung, die beim BBS zu Co-Trainern ausgebildet wurden. Ziel des BBS ist es, in möglichst vielen Sportvereinen in Baden Trainer-Tandems bestehend aus Übungsleitern und Co-Trainern (mit geistiger Behinderung) zu installieren. Um die Nachhaltigkeit und das Gelingen des Projekts langfristig zu sichern, besucht das BBS Team die Co-Trainer in ihren Heimatvereinen. Sport-Inklusionsmanagerin Kim Früh war gestern beim TSV 1895 Oftersheim, wo Jana Drachs größter Wunsch in Erfüllung ging:

„Ich bin so glücklich, dass ich hier beim Kinderturnen mithelfen darf!“

In drei Einheiten hilft Jana Drach ihrer Übungsleiterin Andrea Pristl die kleinsten Turner zu bändigen. Jana hat im Rahmen der BBS-Co-Trainer Ausbildung gelernt, wie sie Aufwärmspiele mit ihren Schützlingen anleiten kann. So kann sie beim Vereinsbesuch beim Spiel „Feuer, Wasser, Sturm, Kaugummi“ alle Kinder zum Mitmachen begeistern. Im Hauptteil der Einheit dürfen sich die Kleinen an einer Großgerätelandschaft ausprobieren. Jana wird von ihrer Übungsleiterin die Betreuung der Schaukellandschaft an den Ringen übertragen. Verantwortungsvoll passt sie auf, dass sich kein Kind beim Schaukeln an den Ringen verletzt und sich keiner vordrängelt. „Es ist eine Freude zu sehen, wie gut Jana mit den Kindern zurechtkommt und wieviel Spaß ihr die Tätigkeit macht“, erzählt Kim Früh enthusiastisch.

Für Ihre Übungsleiterin Andrea Pristl, die bis zu 48 Jungen und Mädchen im Altern von 3-6 Jahren in der Hallte hat, ist Janas Unterstützung ein Segen:

„Jana ist mir eine große Hilfe, allein könnte ich diese aufwändige Großgerätelandschaft nicht aufbauen“, so die erfahrene Übungsleiterin im Kinderturnen.”

Quelle: https://www.bbsbaden.de/news-details/jana-drachs-gr%C3%B6%C3%9Fter-traum-ist-in-erf%C3%BCllung-gegangen-sie-ist-co-trainerin-in-einer-kieinkind-turngruppe

Beim Sportabzeichen kann die ganze Familie ihre Fitness testen. Trotz der Corona bedingten verkürzten Trainingsphase haben das 28 Teilnehmer geschafft und eine Urkunde bekommen.

Ob Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit oder Koordination, hier wird alles auf den Prüfstand gebracht.

Das Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und ist die höchste  Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und stellt nicht auf absolute Höchstleistung, sondern die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen ab. Das Deutsche Sportabzeichen setzt durch die drei Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold auf den Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Training sowie auf lebensbegleitendes Sporttreiben. Wer das angebotene Training regelmäßig besucht, tut etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Das haben auch die Förderer des Sportabzeichens, die BKK24, die Sparkassen-Finanzgruppe, Ernsting’s family und die Firma Ferrero-Kinder erkannt.

Im Bonusprogramm der Krankenkassen wird das Sportabzeichen auch anerkannt.

Die geehrten Erwachsene:

Gold:

Rudi Lerche (43), Michael Rauscher (40), Christel Bauer (38), Christiane und Willi Kaltenbach (je 37), Monika Boris und Peter Preißler (je 32), Gerhard Lohr (31), Theo Rheinhard (29), Andreas Ziegler (26), Marianne Hamprecht, Hella Bergner und Erwin Hube (je 22), Doris Zimmermann (21), Thomas Zimmermann (20), Dieter Hamprecht (18), Silvia Handlos (17), Dr. Rudolf Schneider (16), Marianne Kollwitz (12), Jutta Mohr (6), Dr. Katrin Wiebalk und Mirko Wiebalk (je 5), Hans-Peter Huckele (3), Dr. Ingo Schaffernak (2), Charlotte Hartmann und Dagmar Kadelbach (je1).

Die geehrten Kinder und Jugendliche:

Gold erhielt zum zweiten Mal Jonathan Wiebalk.

Silber erhielt Julia Wiebalk, sie war zum 1. Mal dabei.

Hervorzuheben ist das Familiensportabzeichen für Familie Wiebalk mit 4 Teilnehmern.

Für jeden Interessierten besteht bis zu den Sommerferien die Möglichkeit jeden Dienstag ab 18.30 Uhr auf dem TSV-Sportplatz in der Hardtwaldsiedlung zu trainieren und die Prüfungen abzulegen.

Nähere Informationen gibt Stützpunktleiter Rudi Lerche Tel. 06202-3934.

Elke Jokisch

TSV Clubhaus

Liebe TSV Mitglieder und Freunde des TSV Clubhauses,

nach dem völlig unerwarteten Tod von unserem Pächter, Christian Utz, kursieren jetzt leider schon zahlreiche Gerüchte über die Fortführung bzw. Übernahme unseres Clubhauses durch einen neuen Pächter.

Wir möchten euch daher hiermit offiziell informieren, dass wir in engem Kontakt mit der Frau von Christian, Christiane Utz-Formberg, sind. Unser Ziel ist es, unser “etwas anderes TSV Clubhaus” mit dem bestehenden Konzept, der bewährten, ausgezeichneten Küche und dem jetzigen Team weiterzuführen.

Bei Fragen, gerne auch Anregungen, wendet euch bitte direkt an euren TSV (info@tsv-oftersheim.de) oder an Christiane (info@tsv-oftersheim-clubhaus.de).

Der halbjährliche TSV-Beitrag wird im Mai als SEPA-Lastschrift eingezogen. Eine dringende Bitte an unsere Mitglieder: Sollte bei der Abbuchung Ihres Beitrages ein Fehler unterlaufen, widersprechen Sie der Abbuchung bitte nicht, sondern teilen Sie uns dies unter geschaeftsstelle@tsv-oftersheim.de mit. Wir sorgen anschließend umgehend für die Korrektur. Sie helfen uns dadurch, die Stornogebühren, die nicht unerheblich sind, zu sparen. Bitte teilen Sie uns nach einem Umzug Ihre aktuelle Anschrift mit. Gleiches gilt für eine Änderung der Bankdaten bzw. der Mitgliedschaft. 

Vielen Dank!

Liebe TSV Mitglieder/innen,

hiermit lade ich euch zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, 25.5.22, um 19:00 Uhr in den Rose-Saal Oftersheim ein.

Tagesordnung

· Eröffnung und Begrüßung

· Bericht des Vorstandssprechers

· Sportbericht

· Finanzbericht

· Rücklagen

· Bericht der Kassenprüfer

· Aussprache zu den Berichten

· Änderung des Termins des Beitragseinzugs

· Entlastung Vorstand / Kassenprüfer

· Ehrungen

· Anträge

· Vorschau

Entsprechend unserer Satzung müssen Anträge zur Tagesordnung der Mitgliederversammlung spätestens eine Woche vorher schriftlich beim Vorstand des Vereins eingegangen sein.

Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen.

Stefan Lauff 
(Vorstandssprecher)