Nachdem leider auch unser beliebtes “Türkisch Kochen mit dem TSV” ausfallen muss, hat sich Sevil die Mühe gemacht und für euch eines ihrer Lieblingsrezepte zum Nachkochen auf Video aufgenommen.

Auch unser TSV Clubhaus (in der Siedlung/Jahnstraße 9) kann euch nicht mehr vor Ort bedienen und muss sich auf den Abhol-/Lieferservice beschränken. Dies bedeutet für unseren, noch recht neuen, Pächter eine große finanzielle Herausforderung. Insbesondere kam diese Einschränkung genau an dem Tag, an dem er zum Wohle der Sicherheit für die Gäste neue Trennwände angeschafft hatte.

Generell bekommen wir sehr viele positive Rückmeldung zum Essen. Leider macht sich das aber bei den Bestellungen nicht bemerkbar.

Wenn ihr wieder Hunger bekommt, denkt doch bitte auch an unser TSV Clubhaus und bestellt (auch) dort. Die Speisekarte für den Abhol- und Lieferservice findet ihr unter http://www.tsv-oftersheim-clubhaus.de/rc_images/flyer_abholung_gesamt.pdf

Meine Empfehlung für die kommende Woche ist die Gänsekeule mit Rotkraut und Knödel, mein Favorit, das Pariser Schnitzel mit Camembert überbacken, oder am Montag (Aktionstag) eine der super leckeren Pizzas für nur 6,50 €.

Wenn ihr mit dem TSV Clubhaus zufrieden seid, dann könnt ihr auch helfen, indem ihr eine positive Rezension unter https://g.page/tsv-oftersheim-clubhaus/review?gm hinterlasst (am besten mit einem Bild vom leckeren Essen :-). Und wenn ihr nicht zufrieden seid, dann lasst es bitte unseren Pächter (info@tsv-oftersheim-clubhaus.de) oder mich (markus.lauff@tsv-oftersheim.de) wissen. Ich gebe das dann gerne (auch auf Wunsch ohne euren Namen) weiter. Nur so kann das Angebot weiter verbessert werden.

Wie jedes Jahr im November, werden wir in den nächsten Tagen wieder den Mitgliedsbeitrag einziehen. Nachdem wir auf eine neue Software umgestellt haben, bekommt ihr auf eurem Kontoauszug auch etwas mehr Informationen. Leider stehen uns dafür aber nur 140 Zeichen zur Verfügung. Der normale Beitrag beträgt weiterhin 9 Euro pro Monat (Familienbeitrag 18 Euro). Die Buchstaben „BK3/BK4“ stehen für die Beitragsklassen 3/4 mit einem Zusatzbeitrag in Höhe von 4/6 Euro pro Monat.

Details zu unsere Mitgliedsbeiträgen findet ihr unter Mitgliedschaft.

Bei Fragen wendet euch, wie immer, gerne an unsere TSV Geschäftsstelle (https://www.tsv-oftersheim.de/geschaeftsstelle/).

Wichtig: Da die Stornierung (Widerruf) einer Lastschrift eine erhebliche Bankgebühr verursacht, gebt uns stattdessen bitte Bescheid, wenn mit dem Beitrag etwas nicht stimmt. Wir überweisen euch dann gegebenenfalls den Beitrag zurück.

Bleibt alle gesund!

Corona hat uns – wie inzwischen schon fast als normal betrachtet – weiterhin fest im Griff. Entsprechend den Corona-Beschränkungen muss der Übungsbetrieb im Wesentlichen, zumindest noch im November, größtenteils ausfallen.

Erlaubt ist weiterhin der Individualsport. Dafür öffnen wir für euch jeden Tag von 17:00 – 21:00 Uhr den Sportplatz und schalten das Flutlicht ein. Bitte beachtet dazu die Details unter https://www.tsv-oftersheim.de/tsv-hilft-wir-schalten-das-licht-an/.

Zusätzlich haben einige Übungsgruppen begonnen Online-Angebote anzubieten. Wir werden dieses Angebot, soweit sinnvoll und machbar, weiter ausbauen und auch noch an die Technik optimieren, um das Beste rauszuholen.

Bei Fragen, gerne auch bei Verbesserungsvorschlägen, schreibt uns gerne an training@tsv-oftersheim.de.

Bleibt alle gesund!

Was braucht es alles, um 30 sportbegeisterten Kindern einen unvergesslichen Ferientag zu bereiten? Man nehme einen Sportplatz, motivierte HelferInnen und ein Programm, das jede Menge Spaß verspricht. So veranstaltete die Abteilung “Leichtathletik” am 12. August eine Sommerolympiade auf dem TSV, bei welcher die jungen Sportskanonen in der Woche nach dem eigentlichen Ende der Spiele von Tokio ihr Können unter Beweis stellten.
Aufgeteilt in Fünfergruppen durchliefen sie insgesamt sechs Stationen: Hochweitsprung, zwei verschiedene Staffeln, Heulerwurf, Zielwurf und Starts aus verschiedenen Lagen. “Am meisten hat den Kids allerdings die Wasserschlacht am Ende gefallen, da es doch ein recht heißer Tag war”, erzählte die Betreuerin Romy Weber. Wie es sich für eine echte Olympiade gehört, gab es zum Schluss noch eine große Siegerehrung mit Medaillen für alle TeilnehmerInnen. Dabei ging der Tagessieg an das erfolgreiche Team der “Pfotenbande”.

Maike Braun

Bevor Malaika Mihambo am 9. August zum ersten Mal in dieser Freiluft-Saison ihre Weitsprungspikes für einen Wettkampf schnürrte, war das Ziel bereits klar formuliert: bei den 120. Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig möchte sie ihren Titel verteidigen. Ihr derzeitiger Trainer, Bundestrainer Ulrich Knapp, traute seinem Schützling trotz eines um vier Schritte verkürzten Anlaufs dabei nicht nur den Sieg, sondern auch eine Weite im Bereich von 6,60 m bis 6,70 m zu.
Mit dieser Einschätzung sollte er Recht behalten. Wenngleich der Anlauf in den ersten beiden Versuchen noch nicht ganz passte und Malaika weit vor dem Brett absprang, steigerte sie sich in Durchgang drei (6,57 m) und vier (6,63 m) deutlich. Mit dem Wissen, dass ihre Konkurentinnen bereits zu diesem Zeitpunkt über 20 cm hinter der amtierenden Weltmeisterin vomm TSV Oftersheim zurücklagen und ihr an diesem Tag wohl nicht mehr das Wasser reichen würden, trumphte Malaika bei ihrem fünften Sprung nochmals auf. Das Brett optimal getroffen segelte sie bis auf 6,71 m und unterstrich somit eindrucksvoll, dass auch nach einer durch Verletzungen geprägten Vorbereitung immer mit ihr zu rechnen ist. In der Endabrechnung lag die 26-Jährige schließlich mit 31 cm Vorsprung deutlich vor der zweitplatzierten Maryse Luzolo vom Königsteiner LV und verteidigte somit erfolgreich ihren DM-Titel.

Maike Braun

Bild: M. Merkel

In einer Kooperation mit den Rhein-Neckar Löwen unterstützt die eSport-Abteilung des TSV (eSport-Rhein-Neckar) die Gründung der eSport Mannschaft “ERN ROAR”.

Die Rhein-Neckar Löwen gehen auch abseits des Handballfeldes neue Wege. Mit dem Team „ERN ROAR“ hat der Handball-Bundesligist nun sein eigenes eSport-Team. Das neue Team wird vorerst im Strategie-Klassiker League of Legends aktiv sein. Für die Zusammenstellung des Team „ERN ROAR“ wird es in Kürze ein Auswahlverfahren geben, für das sich Spieler aus der Metropolregion Rhein-Neckar bewerben können.

“Der eSport erfreut sich weltweit einer ständig wachsenden Beliebtheit. Reichweiten, Zugriffszahlen und Turniere brechen regelmäßig neue Rekorde. Wir erschließen hiermit für die Rhein-Neckar Löwen eine völlig neue Welt und freuen uns, dass wir mit den Verantwortlichen von eSport Rhein-Neckar absolute Fachleute an unserer Seite haben, die uns beim Einstieg in die digitale Welt tatkräftig begleiten“, so Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Unterstützt wird das junge Team auch von Löwen-Partner ULTRASONE, welcher als offizieller Ausrüster hochwertige Kopfhörer zur Verfügung stellt, die die Kommunikation innerhalb des Teams mit ihrer speziellen Technologie fördern. „Die Rhein-Neckar Löwen sind ein Aushängeschild der Region und darüber deutschlandweit bekannt. Wir freuen uns über den Einstieg der Löwen in den eSport und möchten hier gemeinsam eine Erfolgsgeschichte entwickeln“, sagt unser eSport Abteilungsleiter, Jonas Stratmann.

Laufen tut gut und stärkt die Abwehrkräfte, was gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wichtig ist. Um die Menschen in der Kurpfalz zu motivieren, sich mehr und regelmäßig zu bewegen, starten TSV 1895 Oftersheim, TV 1864 Schwetzingen und die Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen eine gemeinsame Laufveranstaltung: den 1. Kurpfälzer Solo-Lauf.

Weiterlesen

Nachdem Ralf Weber aus persönlichen Gründen das Training von Malaika nicht weiter führen kann, ist es nun Zeit für eine Veränderung. Dem TSV ist es wichtig hier zu betonen, dass die persönlichen Gründe von Ralf nichts mit dem Verhältnis zu Malaika zu tun haben, sondern sonstiger Natur sind.

Wie Malaika inzwischen bekannt gegeben hat, wird sie sich einen Traum erfüllen und zukünftig in den USA trainieren. Das Weitsprungtraining wird Carl Lewis übernehmen und das Sprinttraining Leroy Burrell.

Carl Lewis zählt zu den erfolgreichsten Leichtathleten der Sportgeschichte. Er erzielte mehrere Weltrekorde und dominierte zwischen 1983 und 1996 im Sprint und im Weitsprung mit neun Olympiasiegen und acht Weltmeistertiteln wie kaum ein anderer. Auch Leroy Burrell zählt zu den erfolgreichen Leichtathleten. Er gewann bei den Olympischen Spielen dreimal Gold und einmal Silber.

Der TSV wünscht Malaika weiterhin viel Spaß am Sport, beim Training und vor allem natürlich den dann bestimmt wieder wohl verdienten Erfolg.

 

Liebe Oftersheimer Mitbürger und Mitbürgerinnen,

die derzeitige Corona-Krise stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Aus diesem Grunde hat sich der TSV Oftersheim, getreu seines Mottos « 125 Jahre TSV – Wir sind Oftersheim! » entschieden, seiner sozialen Verantwortung als größter Oftersheimer Verein im besonderen Maße nachzukommen.

Wir bieten daher an, ab kommenden Montag (16.3.) Personen der Corona-Risikogruppe tatkräftig zu unterstützen.

Dies bedeutet: Oftersheimer Bürger/innen welche aufgrund ihres Alters oder ihres Gesundheitszustands besonders gefährdet sind, erhalten folgende kostenlose Unterstützung:

  • Erledigung von Einkäufen
  • Abholung von Medikamenten
  • Behördliche Botengänge
  • Postsendungen abholen/-geben

Betroffene Personen können uns von Montag bis Samstag von 9:00-12:00 Uhr unter der Telefonnummer 06202 / 938 488 0 kontaktieren. Ihre Wünsche versuchen wir dann noch am gleichen Tag in der Zeit von 15:00-18:00 Uhr zu erledigen.

Als TSV Familie bedanken wir uns hierbei auch bei der HG Oftersheim/Schwetzingen, der LG Kurpfalz und dem TV Schwetzingen für die Unterstützung!

Bleiben Sie alle Gesund!

Ihr TSV 1895 Oftersheim