Im Rahmen seiner sozialen Verantwortung übernimmt der TSV Oftersheim in Kooperation mit der Gemeinde Oftersheim die Durchführung des Seniorencafés. Der erste Termin war zumindest schon mal ein voller Erfolg. Über 30 Gäste freuten sich über den Austausch – und natürlich Kaffee & Kuchen. Begrüßt wurden sie von Bürgermeister Jens Geiß, TSV Vorstand Dr. Markus Lauff und der Abteilungsleiterin vom TSV Gesundheitssport Elisabeth Groß, die auch die Organisation des Seniorencafés übernommen hat.

Neben der Nutzung des Raums für sein TSV-Sportangebot findet das Seniorencafé jetzt jeden Montag von  15:00 bis 17:30 Uhr statt. 

Kaffee und Kuchen sowie weitere alkoholfreie Getränke werden von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für das Seniorencafé gibt es keine offizielle Altersgrenze, sind alle “Senioren” dazu herzlich willkommen. Für die Planung ist es allerdings eine Anmeldung im Seniorenbüro bei Ute Walter unter Telefon 06202/59 71 14 notwendig.

Im Rahmen seiner Initiative “TSV hilft”, hat der TSV eine weitere Aktion ins Leben gerufen.

Mit dem Deutsch-Ukrainischem Begegnungscafé schaffen wir die Möglichkeit für einen ungezwungenen Austausch, zum Kennenlernen für Jung und Alt und damit wieder ein Stück Normalität.

Dank großzügiger Spenden sind Kuchen und Getränke für alle Besucher kostenlos.

Für die Kinder gibt es eine eigene Spielecke mit Lärmschutzwand. Auch die Spiele dafür wurden dankenswerterweise gespendet. 

Stellvertretend für alle bedanken wir uns beim Verein “Lebendiges Oftersheim” für die Unterstützung.

Das Begegnungscafé findet ab sofort regelmäßig mittwochs und freitags ab 16 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

Für Sachspenden, ehrenamtliche Hilfe oder Anfragen steht die E-Mail-Adresse begegnungskaffee@tsv-oftersheim.de zur Verfügung.

Nachdem leider auch unser beliebtes “Türkisch Kochen mit dem TSV” ausfallen muss, hat sich Sevil die Mühe gemacht und für euch eines ihrer Lieblingsrezepte zum Nachkochen auf Video aufgenommen.

Passend zum Winter wurde der Kochabend mit der Zubereitung von Pilav und Lauch eröffnet. Begleitet von einem Karotten-Sellerie-Joghurt Salat wurde  eine spezielle Art von Kebap im Papier als Hauptspeise kreiert. Umrahmt wurde das Ganze von Humus und salzigem Hefe Gebäck. Als finales Dessert wurden köstliche Dattelbällchen in Handarbeit gerollt.

Der gemeinsame Verzehr der Köstlichkeiten in geselliger Runde beendete den gelungenen Abend.

Die Begeisterung war groß und das eine oder andere Überraschungspaket für die Lieben zu Hause wurde noch geschnürt.

 

Vor den Ferien fand in Nußloch der 4.Wiesenlauf statt. Mit dabei waren die beiden Athleten der Comenius Schule in Schwetzingen, Christoph Schmidt und Luca Stache. Beide gingen dort an den 5 Kilometer -Start und kamen in überragender Verfassung im Ziel an.

Die Lehrkräfte der Comenius Schule sind in der persönlichen Förderung ihrer Schüler extrem motiviert. Die Comenius Schule begrüßt und unterstützt es sehr, ihre Schüler auch über den Unterricht hinaus zu fördern und zu motivieren.

Deshalb kommt demnächst auch eine Zusammenarbeit mit dem TSV Oftersheim in Frage, welcher ein neues Projekt vorstellt. “TSV picks you up”. Der TSV Oftersheim möchte Kinder von allen Schulen zum Sport motivieren. Hierzu besuchen Talent Scouts (Talentsucher) die Schulen und stellen das Projekt den Lehrern und Schülern vor. Es sollen Trainingsgruppen entstehen, für Kinder und Jugendliche, die von Medaillen träumen. Diese Trainingsgruppen sind aber in keinster Weise Leistungsorientiert, sondern haben nur den Spaß an der Gemeinschaft und an der Bewegung im Blick. Melanie Weber vom TSV meint:” Was sich daraus entwickelt oder nicht, wird man dann sehen”. Allen Voraus Christoph und Luca, die vom Laufen “Feuer gefangen haben” und schon der nächsten Medaille entgegenfiebern.