Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat gemeinsam mit der Bundesärztekammer das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT entwickelt, das gesundheitsorientierte Sportangebote in Sportvereinen kennzeichnet.

(Auszug aus der DOSB Broschüre “Sport und Gesundheit“)

Das Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“

Allerorts springen einem die verschiedensten Güte-, Prüf- und Qualitätssiegel ins Auge. Doch nicht immer wird klar, nach welchen Gesichtspunkten das jeweilige Zertifikat vergeben wurde. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT hingegen steht für Transparenz.

Weiterlesen

Bei Bevölkerungsumfragen zeigt sich immer wieder, dass ein Großteil der Menschen die Meinung vertritt: Sport ist gesund! Sport ist tatsächlich gesund, aber nur dann, wenn bei der Ausübung bestimmte Kriterien und Prinzipien beachtet werden. Wird Sport übermäßig betrieben, so kann er auch ein Risiko für die Gesundheit darstellen. Ob Sport zur Gefahr wird oder positiv auf die Gesundheit wirkt, ist zum einen von der Sportaktivität selbst und zum anderen von der Belastung, d. h. von der Intensität, der Dauer und der Häufigkeit abhängig.

Im letzten Jahrzehnt hat sich der Gesundheitssport zu einem der bedeutendsten Sektoren des Vereinssports entwickelt. Auch im Deutschen Turner-Bund und seinen Vereinen gehört der Gesundheitssport zu den stärksten Wachstumsfeldern. Als erste Sportorganisation hat der DTB bereits 1994 das Qualitätssiegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB für Gesundheitssportangebote im Verein geschaffen. Die Einführung des Qualitätssiegels unterstreicht die Zielsetzung, flächendeckend qualitativ hochwertigen Gesundheitssport in den Vereinen anzubieten und diesen kontinuierlich zu verbessern.

Weiterlesen