Vorstellung:

Der Turn- und Sportverein (TSV) 1895 Oftersheim e.V. ist mit rund 2000 Mitgliedern der größte örtliche Verein und einer der großen Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Allgemein bekannt ist der Verein vor allem durch seine Handballer in der 3. Bundesliga (HG Oftersheim/Schwetzingen) und durch die Leichtathletin Malaika Mihambo, die bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Weitsprung den 4. Platz erreichte.

Der Verein entstand unter diesem Namen 1936 als Zusammenschluss der beiden Vereine Turngesellschaft 1895 und Turn- und Sportgemeinde Oftersheim.

Heute ist der TSV ein klassischer Mehrspartenverein mit den traditionellen Sportarten Handball, Leichtathletik, Ski, Turnen und Volleyball. Abgerundet wird dieses Sportangebot mit modernen Angeboten wie Twirlings (Showtanz mit „Stäben“), Crossgolf und seit 2017 auch eSport.