Was braucht es alles, um 30 sportbegeisterten Kindern einen unvergesslichen Ferientag zu bereiten? Man nehme einen Sportplatz, motivierte HelferInnen und ein Programm, das jede Menge Spaß verspricht. So veranstaltete die Abteilung “Leichtathletik” am 12. August eine Sommerolympiade auf dem TSV, bei welcher die jungen Sportskanonen in der Woche nach dem eigentlichen Ende der Spiele von Tokio ihr Können unter Beweis stellten.
Aufgeteilt in Fünfergruppen durchliefen sie insgesamt sechs Stationen: Hochweitsprung, zwei verschiedene Staffeln, Heulerwurf, Zielwurf und Starts aus verschiedenen Lagen. “Am meisten hat den Kids allerdings die Wasserschlacht am Ende gefallen, da es doch ein recht heißer Tag war”, erzählte die Betreuerin Romy Weber. Wie es sich für eine echte Olympiade gehört, gab es zum Schluss noch eine große Siegerehrung mit Medaillen für alle TeilnehmerInnen. Dabei ging der Tagessieg an das erfolgreiche Team der “Pfotenbande”.

Maike Braun

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar