Am vergangenen Wochenende fanden in der Mannheimer Leichtathletikhalle die Badischen Meisterschaften der Altersklassen U20, U18 und U16 statt. Bei diesen Titelkämpfen schickte die LG Kurpfalz am ersten Tag zwei Athletinnen ins Rennen. Anne Braun startete über die 60m Hürden, eine sehr schnelle Disziplin in der Halle. Im Vorlauf schoss die 17-Jährige aus dem Startblock und kam nur knapp hinter den beiden Favoritinnen als Dritte ins Ziel. Im Finale glich der Zieleinlauf dem des Vorlaufs, sodass Anne in 9,52sek Bronze gewann. Später standen für sie noch die 400m an. Dank einem taktisch klugen Rennens gewann die Oftersheimerin über diese Distanz souverän den Meistertitel in einer neuen persönlichen Bestzeit von 59,10sek. Die ein Jahr jüngere Clara Wollschläger bestritt ebenfalls die 400m. Nach einer zweiwöchigen Trainingspause gelang es ihr dennoch, ihr Schnelligkeit auf die Bahn zu bringen und so schrammte mit dem 4.Platz (61,13sek) nur hauchdünn am Podest vorbei.

Am Folgetag bewiesen die Mädchen der U16 ihr Können. Über die 60m rannten die beiden 14-jährigen Sophie Knapp (8,48sek) und Greta Ziegler (8,50sek) in das Finale und belegten hier die Plätz 4 und 5. Ebenfalls vierte wurde Greta auch über die 800m, wobei ihr mit 2:35,33min lediglich eine halbe Sekunde auf den Bronzerang fehlte. Sophie schaffte im Weitsprung im wahrsten Sinne des Wortes den Sprung nach ganz oben auf das Podest. Ihre Siegesweite von 4,93m konnte die für den TSV Oftersheim startende Nachwuchsathletin sogar gleich zweimal hintereinander springen. Die ein Jahr ältere Maike Deckert sicherte sich im Kugelstoßen mit einer Weite von 9,41m Rang 6 sowie einen 4. Platz im Diskus (23,70m). In der abschließenden 3x100m Staffel überzeugten die Mädels erneut mit schnellen Beinen und durften sich im Ziel über eine tolle Zeit (39,67sek) und den 4. Rang freuen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar