Freiwilligendienste im Sport

Bist Du sportbegeistert?
Möchtest Du Dich sozial engagieren?
Hast Du Lust auf einen Freiwilligendienst? 

Die Freiwilligendienste im Sport verstehen sich als Bildungs- und Orientierungsjahr, mit dem Ziel die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern. Die Freiwilligendienste vermitteln dabei wertvolle  Einblicke in ein Berufsfeld, in dem die Teilnehmer erste oder weitere berufliche Erfahrung sammeln können. Gleichzeitig engagieren sie sich freiwillig und erfahren dadurch Selbstwirksamkeit.

Der TSV bietet dafür jedes Jahr zwei Stellen an. Eine Stelle als “Freiwilliges Soziales Jahr im Sport” (FSJ im Sport) und eine als “Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug” (BFDmF).

Bei beiden Programmen liegen die Aufgaben und Tätigkeiten in der Mitarbeit bei der Vereinsarbeit im vielfältigen Sportangebot der einzelnen Abteilungen, bei der Kooperation mit Schulen und Kindergärten, beim Ferienprogramm, beim Eltern-Kind-Turnen oder in anderen interessanten Arbeitsfeldern im Sport. Das nötige Handwerkzeug dazu wird in Seminaren und während der Übungsleiterausbildung vermittelt. Beim BFDmF liegt ein weiterer Schwerpunkt bei der Unterstützung unserer Initiative “Integration durch Sport“, dabei vor allem in der Arbeit mit Flüchtlingen.